Stuttgart
Dr. Frank Schäffler

Dr. Frank Schäffler

+49(0)711 966 89 21
+49(0)711 966 89 29
Reinsburgstraße 27
70178 Stuttgart

f.schaeffler(at)grub-brugger.de

VCARD: Dr. Frank Schäffler

Fachgebiete:

  • Sanierung und Restrukturierung
  • Unternehmenstransaktionen / M&A
  • Treuhandschaften
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Präventiver Restrukturierungsrahmen (StaRUG)

Korrespondenzsprachen:

Deutsch, Englisch

Erfahrung:

Dr. Frank Schäffler ist Rechtsanwalt und Partner bei GRUB BRUGGER am Standort Stuttgart.

Er berät Unternehmen, Gesellschafter sowie Geschäftsführer und Vorstände in Krisensituationen. Weitere Schwerpunkte sind die Begleitung von Unternehmenstransaktionen, die Übernahme von Treuhandschaften sowie die Konzeption und Steuerung von Restrukturierungsvorhaben nach dem Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen („StaRUG“).

Die Wirtschaftswoche hat ihn 2021 als einen der renommiertesten Rechtsanwälte für Sanierung und Restrukturierung gelistet.

The Legal 500 Deutschland hat im Ranking Restrukturierung für das Jahr 2021 unter anderem folgende Referenz über Dr. Frank Schäffler veröffentlicht:

Frank Schäffler zeigt sehr klar Perspektiven und mögliche Lösungsansätze auf und genießt einen hohen Bekanntheitsgrad“.

Werdegang:

  • 2021: Partner bei GRUB BRUGGER
  • 2012: Partner bei MENOLD BEZLER in Stuttgart
  • 2011: Fachanwalt für Insolvenzrecht
  • 2007: Wechsel zu Menold Bezler
  • 2004: Rechtsanwalt bei GRUB BRUGGER
  • 2003: Promotion zum Dr. jur.
  • 1995-2000: Studium der Rechtswissenschaften in Konstanz und Manchester

Veröffentlichungen:

  • Sport in der Krise: Pflichten für Geschäftsleiter und das neue außergerichtliche Restrukturierungsverfahren, SpuRt 2021, 134 (gemeinsam mit Dr. habil. Martin Stopper).
  • Das vorinstanzliche Sanierungsverfahren - Eckpunkte für eine gesetzliche Regelung, ZinsO 2016, 2420 (gemeinsam mit Dr. Holger Leichtle, Martin Mucha, Markus Rauscher und Martin Wagner).
  • Maulbetsch/Klumpp/Rose, Umwandlungsgesetz, 1. Auflage 2008, Kommentierung der §§ 1-3, 8, 15-21.
  • Bankenhaftung wegen Insolvenzverschleppung bei Auskehrung von Krediten in der Unternehmenskrise, BB 2006, 56.
  • Finanzierung von LBO-Transaktionen: Die Grenzen der Nutzung des Vermögens der Zielgesellschaft, BB-Spezial 2006, 1.
  • Zulässigkeit und Zweckmäßigkeit der Anwendung angloamerikanischer Beweismethoden in deutschen und internationalen Schiedsverfahren (Diss. 2003).

 

Ihre Ansprechpartner finden: