Hendrik Wolfer

Hendrik Wolfer

h.wolfer(at)grub-brugger.de

+49(0)89 179 59 59 0
+49(0)89 179 59 59 29
Prannerstraße 6
80333 München

VCARD

Fachgebiete:

  • Sanierung und Restrukturierung
  • Gesellschaftsrecht
  • Unternehmenskauf/M&A
  • Unternehmenskauf in Sondersituationen (Distressed M&A)
  • Insolvenzrecht
  • Prozessführung
  • Handelsrecht

Tätigkeit:

Hendrik Wolfer ist Rechtsanwalt und Partner bei GRUB BRUGGER am Standort München.

Er hat einen gesellschaftsrechtlichen Schwerpunkt und ist zudem Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht. Hendrik Wolfer hat eine besondere Kompetenz an der Schnittstelle zum Insolvenzrecht und berät daher seit vielen Jahren vorwiegend Unternehmen und Unternehmer in Krisensituationen sowie bei übertragenden Sanierungen aus der Insolvenz.

Weiterhin ist Hendrik Wolfer Ansprechpartner für Unternehmer, Geschäftsführer und Vorstände in allen Belangen des corporate housekeeping. Regelmäßig betreut er gerichtlich und außergerichtlich intensive Gesellschafterstreitigkeiten. Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Organen der Gesellschaften, z. B. des Aufsichtsrats gegenüber den kontrollierten Organen oder aber die vertragliche Gestaltung deren Rechtsbeziehungen gehören ebenfalls zu seinem regelmäßigen Tätigkeitsfeld.

Im deutschen Teil des Branchenmagazins The Legal 500 (Ausgabe 2015/2016) wird Hendrik Wolfer als "harter aber stets fairer Verhandlungspartner" und "sehr erfahren in der Beratung von Geschäftsführern und Gesellschaftern" empfohlen.

Schließlich kommentiert Hendrik Wolfer die §§ 11 bis 19 InsO im BeckOK-InsO, veröffentlicht Beiträge in verschiedenen Fachzeitschriften und ist Referent auf Fachveranstaltungen, z. B. der ZInsO-Praktikertagung am 19.02.2019 und am 23./24.09.2019.

Auszeichnungen und Branchenempfehlungen:

  • Die deutsche Ausgabe von "The Legal 500 - John Pritchard" führt Hendrik Wolfer in den Bereichen Restrukturierung und Insolvenz als empfohlenen Anwalt.

Vita:

  • 2014: Partner bei GRUB BRUGGER
  • 2011: Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
  • 2010: Beginn der Tätigkeit bei GRUB BRUGGER
  • 2006: Rechtsanwalt bei Nachmann Rechtsanwälte, München
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz

Veröffentlichungen:

  • Laufende Kommentierung der §§ 11 bis 19 zur Insolvenzantragspflicht und Antragstellung im Beck'schen Online-Kommentar zur Insolvenzordnung
  • Das Spannungsfeld zwischen Straf- und Insolvenzverfahren nach der Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung, NZI 2018, 734 
  • Verhinderung von Missbrauch der GmbH-Gesellschafterliste im Rahmen von Gesellschafterstreitigkeiten, Wolfer/Adams, GWR 2014, 339
  • Offenlegung der wirtschaftlichen Neugründung - Unterbilanzhaftung, Handelndenhaftung und Auswirkungen in der Insolvenz, Wolfer/ Tögel, GWR 2012, 215
  • Auskunftsansprüche des mittelbar beteiligten Anlegers an einer Publikums-KG auf Daten seiner Mitgesellschafter und Zulässigkeit Kommunikation regelnder Vertragsklauseln, NZG 2011, 854
  •  Anspruch auf Daten von Mitgesellschaftern in Personengesellschaften? - Ein Überblick über die Rechtsprechung nach BGH, Az. II ZR 187/09, GWR 2011, 77
  • Verschiedene Urteilsbesprechungen in der GWR - Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht; z. B.:
    • BGH: Kein Bargeschäftsprivileg zugunsten des Geschäftsführers bei seiner Haftung für Zahlungen nach Insolvenzreife - Urteil vom 04.07.2017 – II ZR 319/15, GWR 2017, 388
    • BGH: Umfassende Sperrwirkung und Einziehungsbefugnis des Insolvenzverwalters im Verhältnis zu Gesellschaftsgläubigern nach § 93 InsO - Urteil vom 17.12.2015 – IX ZR 143/13, GWR 2016, 126
    • OLG Hamm: Rechtsstellung des Vermieters in der Insolvenz der Tochtergesellschaft - Urteil vom 21.11.2013 - 18 U 145/12, GWR 2014, 68
    • BGH: Steuerberater einer GmbH muss Geschäftsführer nicht von sich aus auf insolvenzrechtliche Pflichten hinweisen - BGH, Urteil vom 07.03.2013 - Az. IX ZR 64/12, GWR 2013, 203
    • BGH: Vollständige Abwicklung der Publikumsgesellschaft durch Liquidatoren, Urteil vom 15.11.2011 - II ZR 266/09, GWR 2012, 151
    • BGH: Gesamtvertretungsbefugnis aller Gesellschafter nach Auflösung der Publikums-GbR, Urteil vom 05.07.2011 - II ZR 199/10 u. a., GWR 2011, 445
    • BGH: Zurechnung der Kenntnisse verschiedener Behörden desselben Rechtsträgers im Rahmen einer Insolvenzanfechtung, Urteil vom 30.06.2011 - IX ZR 155/08, GWR 2011, 392
    • OLG München: Künftiger Gesellschafter haftet nicht für Existenzvernichtungseingriff eines Dritten vor Geschäftsanteilsübertragung, Urteil vom 20.05.2009- 7 U 3724/08, GWR 2009, 422

Korrespondenzsprachen:

Deutsch, Englisch